La femme c’est moi – Ein unvergesslicher Abend

“Eine geniale Collage, die man erleben muss – und die man kaum nacherzählen kann.” (Der Opernfreund)

“Höchst intelligent und mit viel Humor. … Ein kühnes, fantasievolles, gelungenes Projekt.” (Kurier)

„Ein absolut sensationeller Abend von Elisabeth Kulman, unvergleichlich und singulär.“ (Ioan Holender)

“Ein einzigartiges Ereignis: Man(n) muss diese Revue unbedingt gehört und gesehen haben!” (OÖN)

“Ein köstliches Pasticcio – der Hölle Rache an Männern inklusive.” (Kleine Zeitung)

“Zögern Sie nicht – gehen Sie hin! Viva la Kulman! 5 von 5 Sternen” (bachtrack)

Tour-Kalendar

Seien Sie live dabei und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets!

Liebe LFCM-Fans!

Die nächste Gelegenheit, „La femme c’est moi“ hautnah mitzuerleben, ist am 12. Juli 2018 in München.

„Zögern Sie nicht – gehen Sie hin!“

wie backtrack.com so schön empfiehlt! 🙂

Bis die weiteren Tour-Termine veröffentlicht werden dürfen, bitten wir Sie noch um etwas Geduld. Wir empfehlen Ihnen, den Newsletter von Elisabeth Kulman zu abonnieren, dann erfahren Sie immer als Erster, was es Neues gibt.

Newsletter abonnieren

Newsletter-Abonnenten haben's besser! Neuigkeiten - Termine - Webshop-Rabatte!

 

2018

Datum/Zeit Veranstaltung
Do, 12. Jul, 2018
20:00
La femme c'est moi (Deutschland-Premiere)
Prinzregententheater, München

2017

Datum/Zeit Veranstaltung
Do, 15. Jun, 2017
20:30
La femme c'est moi (Highlights)
Wiener Konzerthaus, Wien
Mi, 12. Apr, 2017
19:30
La femme c'est moi (Wien-Premiere)
Theater an der Wien, Wien

2016

Datum/Zeit Veranstaltung
Mi, 17. Aug, 2016
20:00
La femme c'est moi
Attergauhalle, St. Georgen
Di, 5. Jul, 2016
20:00
La femme c'est moi (Weltpremiere)
Seifenfabrik, Graz

Videos

Liebe LFCM-Fans!

Hier finden Sie Ausschnitte aus LA FEMME C’EST MOI und TV-Berichte über die bisherigen Aufführungen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Live-Shows!

 

Über die Show

“Eine geniale Collage, die man erleben muss.”

(Der Opernfreund)

Raus aus der Schublade. In ihrer Multi-Genre-Musikshow LA FEMME C’EST MOI sprengt die gefeierte Opernsängerin Elisabeth Kulman lustvoll die Grenzen des Klassikgenres und begeistert mit den vielschichtigen Facetten ihres Könnens.

Das Beste aus Oper und klassischem Liedgesang, raffiniert kombiniert mit Hits von den Beatles bis Michael Jackson, interpretiert von einer der führenden Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit.

Von zärtlicher Liebe bis zu leidenschaftlichen Mordgelüsten, kein emotionaler Höhenflug und kein menschlicher Abgrund ist Elisabeth Kulman fremd. Mit virtuoser Einfühlungsgabe und einer gesunden Portion Humor nimmt sie ihr Publikum mit auf eine abenteuerliche Achterbahnfahrt durch die Welt der Gefühle. Dabei leiht sie ihre betörende Stimme so unterschiedlichen Frauenfiguren wie Bizets Carmen, Saint-Saëns’ Dalila, Mozarts Pamina, Brecht/Weills Seeräuberjenny, Cole Porters Kate und bleibt doch, auch in Liedern von Schubert bis zu den Beatles, immer unverwechselbar sie selbst.

„In aller Freiheit erlaube ich mir nebeneinanderzustellen, was scheinbar nicht zusammengehört: Franz Schubert und Michael Jackson? Richard Strauss und die Beatles? Fricka, Erda und Brünnhilde in einer Person? Oder gar ein weiblicher Torero? Sie können sich das schwer vorstellen?“ fragt Elisabeth Kulman im Programmheft. „Wenn Sie die Bearbeitungen von Tscho Theissing gehört haben, werden Sie es sich kaum mehr anders vorstellen können! Zudem habe ich mir die besten Musiker auf die Bühne geholt – von den Wiener Philharmonikern bis zu internationalen Solisten und Jazz-Größen. Lassen Sie sich von uns entführen, in die Lüfte heben und wieder auf die Erde holen, in Tiefen absteigen und wieder die Balance finden! Wir freuen uns, wenn Sie dabei soviel Vergnügen haben wie wir, und wünschen Ihnen einen bereichernden Abend!“

Nutzen Sie die einzigartige Gelegenheit, Elisabeth Kulman nach ihrem aufsehenerregenden Entschluss, dem Opernbetrieb den Rücken zu kehren, ganz in Ihrem Element zu erleben. Lassen Sie sich hautnah von dieser faszinierenden Stimme und Ihrer dramatische Ausdruckskraft verzaubern.

Ioan Holender (langjähriger Direktor der Wiener Staatsoper):

„Das ist ein absolut sensationeller Abend von Elisabeth Kulman, unvergleichlich und singulär. Ich bewundere sie maßlos dafür. Das Programm umfasst wirklich alles, von Musical über die Beatles bis zu den schwersten Opernarien. Das kann nur sie. Das Orchesterarrangement von Tscho Theissing ist sensationell.“